Übersicht

Geführte Touren  

Individuelle Touren  

Reisephilosophie  

Ihre Reiseleitung  

Kundenmeinungen  

Reisebilder  

Telefon / Fax  

Informationsanfrage  

Links  

Presse  

Bankverbindung  

Wegbeschreibung  

Impressum  

                                                        

 Übersicht:   
 
Route   Informationsanfrage   Reisehöhepunkte   Reiseverlauf   Leistungsübersicht  Wohnmobile  Bilder zur Reise  Kundenmeinungen   Preise   Reiseangebot zum Download         

  zurück zur Tourübersicht 2019  


 Geführte Wohnmobilreise von Nordkanada durch Alaska
"
Alaska – Vom Yukon bis zur wahren Wildnis"

vom 11. August bis 02. September 2019
23 Reisetage

Abflughafen: Frankfurt am Main  

Route  Yukon_Alaska_Route.jpg

zur Übersicht      

Start und Ziel in Whitehorse
- Streckenlänge ca. 3.500 km

Reisehöhepunkte:

Sie werden bei Ihrem Besuch des nördlichsten Bundesstaates der USA und Kanadas mit bleibenden Eindrücken belohnt.
Seien sie dabei, wenn wir im Sommer 2019 auf dem
Alaska-Highway durch das Land des Goldrausches ziehen. Karge Tundra - Ebenen dehnen sich bis zur Grenze des Horizonts.

Gletscher kalben blauweiße Eisberge ins schwarze Wasser der Fjorde, weglose dunkelgrüne Wälder stehen im Einklang mit einer vielfältigen und artenreichen Tierwelt. Begegnungen mit Bären und Elchen sind keine Seltenheit. Gewässer voller Forellen und Lachse, der Traum eines jeden Anglers, lassen sein Herz höher schlagen. Dies ist die richtige Reise für alle, die den Inbegriff von unberührter Natur, Einsamkeit und Wildnisabenteuer für sich entdecken möchten.

Unendliche Wälder, glasklare Bäche und Seen, reißende Flüsse, schneebedeckte Berge und mächtige Gletscher warten auf Sie.

Es wird nicht umsonst von einer der beeindruckendsten Landschaften der Erde gesprochen. Wer sich wagt die Nase über das Lenkrad zu heben und weiter in die Ferne zu blicken, für den wird sich die ganze Bandbreite der Landschaften des Nordens als beeindruckende Szenarien erschließen.

Von Whitehorse über Dawson City am Yukon River  und dann über den „Top Of The World Highway“ nach Tok. Über Tok nach Chitina. Weiter von dort nach Valdez,  dem Denali Highway in den Denali Nationalpark, von dort über Fairbanks, Delta Junction nach Tok. Dann über Tetlin Junction zurück in den Yukon zum Kluane Nationalpark, Haines Junction und zurück nach Whitehorse.
Die Gesamtstrecke dieser Rundreise beträgt ca. 3.500 km,
dabei liegen die Tagesabschnitte zwischen ca. 100 km und ca. 380 km.

Mindesteilnehmer 8 Personen, min. 4 Wohnmobile        Anmeldeschluss: auf Anfrage

    zur Übersicht


Reiseverlauf

Whitehorse
Die überschaubare Provinzhauptstadt direkt am Yukon ist der beste Ausgangspunkt für eine Reise in die Wildnis. Hier können Sie sich mit dem Notwendigsten eindecken bevor wir uns auf den Weg in die Wildnis machen. Darüber hinaus finden Sie hier ein vielfältiges Freizeitangebot.
Lassen Sie sich beeindrucken von dem alten Schaufelraddampfer „MS Klondike“, der Sie an die vergangenen Zeiten erinnert. Eine Wanderung entlang des Yukon führt Sie zu einer Fischtreppe,
wo Sie mit ein wenig Glück die ersten Lachse beobachten können.

Klondike Highway nach Keno
Ein letzter wunderschöner Ausblick auf Whitehorse und die Fahrt führt uns über den scheinbar unbewohnten Klondike Highway nach Keno, am Ende des Silver Trail Highways.

Dawson City und Top of the World
In Dawson City finden Sie gelebte Geschichte.
Wie in einem einzigen Freilichtmuseum wird die Geschichte des Goldrausches lebendig.
Befahren Sie die eindrucksvolle Bergstraße entlang einer Kammlinie mit weiten Ausblicken über die Unendlichkeit des menschenleeren Landes.

Am Fuße der Wrangell St. Elias Mountains
Von Tok aus machen wir uns auf den Weg entlang des Wrangel St. Elias Nationalparks.
Wir übernachten in Chitina am Copper River mit seinen zahlreichen Fischmühlen

Valdez
Von Bergen umgeben führt uns der Richardson Highway zu dem quirligen
Ort Valdez. Eine gute Gelegenheit für Wildnisliebhaber, die gerne Angeln, Kajaking oder sich eine mehrstündige Tierbeobachtungsfahrt mit einem Ausflugsschiff gönnen möchten.
Erleben Sie Meeressäugetiere und Vögel in Ihrer natürlichen Umgebung, dem Nordpazifik.
Es lohnt sich!

Denali Highway
Unglaubliche Weiten, so weit das Auge reicht.
Gönnen Sie sich ein Picknick am einsamen Straßenrand.
Farben über rot, rosa, orange und gelb - die Tundra und Taiga bietet das ganze Herbst-Farbenspiel im Überfluss. Am Beginn des Highways kreuzen wir die Trans-Alaska-Pipeline.

Denali Nationalpark
Auf dem Weg in diesen herrlichen Nationalpark können Sie die weiten der Alaska Range genießen.
Im Denali Nationalpark ist eine Fahrt mit dem Shuttlebus einen Tagesausflug allemal Wert und ein Muss. Oder Sie erleben bei einer Wanderung die Schönheit des Nationalparks.
Augen auf und halten Sie Ihre Kamera bereit. Die Chance Tiere zu sehen, kann besser nicht sein.

Fairbanks
Am Rande des nördlichen Polarkreises erreichen wir Fairbanks mit seinem Pioneer Park bei einer Fahrt mit dem Raddampfer auf den Chena River.

Alaska Highway
Weiter geht die Fahrt entlang der über 4.000 m hohen Bergriesen über Delta Junction und Tok zurück in den Yukon zum größten See des Yukon Territorys, dem Kluane Lake.

Kluane Nationalpark
Die einsame Straße führt uns durch unendliche Wälder, entlang an unzähligen kleinen Seen.
Achtung! Elche am Straßenrand!
Dieser herrlich alpine Nationalpark bietet sich für Wanderungen mit den unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden an.
Entdecken Sie dabei im subalpinen Gelände Dallschafe oder Stachelschweine.

Hains Junciton und zurück nach Whitehorse
Wer möchte, hat hier auf dem Weg die Gelegenheit eine Geisterstadt zu besichtigen.
Gönnen Sie sich auf dem Weg zurück nach Whitehorse ein Bad in den nahe liegenden heißen Quellen, bevor wir am nächsten Tag nach dieser erlebnisreichen Zeit den Rückflug antreten.

zur Übersicht


Leistungsübersicht:  

Organisiertes und geführtes Tourmanagement der abgebildeten Route
Nonstop Charterflüge mit CONDOR in der Economy - oder Premium Economy Klasse
     ab/ bis Frankfurt nach Whitehorse.
Andere Flugklassen auf Anfrage
 Innerdeutsche Zubringerflüge können gegen einen Aufpreis hinzu gebucht werden,
      vorbehaltlich Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Buchung

Vielfliegerprogramm Miles & More
Transfer vom Flughafen zum Hotel in Whitehorse
Trinkgelder für den Shuttleservice innerhalb der Gruppe vom Flughafen zum Hotel
     und zur Wohnmobilstation

1 Hotelübernachtung im Doppelzimmer im High Country Inn in Whitehorse
     
(http://www.highcountryinn.yk.ca) (Einzelzimmer mit Zuschlag) 
Transfer vom Hotel zur Wohnmobilstation und zum Flughafen in Whitehorse
 Miete eines Wohnmobils C Medium
 incl. 4.000 Freikilometer
Keine Kosten für Zusatzfahrer
1 komplette Fahrzeugbereitstellungsgebühr (inkl. 1. Füllung Propan und Toilettenchemikalien)
Campingausstattung für 3 Personen je Wohnmobil
Reinigung des Fahrzeuges
Zusatzversicherung CDR/VIP
Zusatzversicherung der Allianz Global Assistance Reiseversicherung
     zur Reduzierung des Selbstbehalts auf € 0,-
 
Eintritt in den Denali Nationalparks
Alle Verkaufssteuern auf die genannten Leistungen
Reiserücktrittskostenversicherung ohne Selbstbeteiligung über die Hanse Merkur Versicherung Hochwertige Reiseliteratur
Halbtagesseminar "Unterwegs im Yukon & Alaska"  einige Wochen vor Reiseantritt
Informationsmappe für Ihre Reise
  Nach Reiserückkehr Übergabe einer Bilder-DVD
Sicherungsschein  ( Insolvenzabsicherung des Reiseveranstalters)

  Änderungen möglich  

     Nicht eingeschlossen sind:
 Benzinkosten (ca. € 700,- bis € 800,- / Fahrzeug)
 Lebensmittel und andere Mittel zur persönlichen Lebensführung
  Fakultative Angebote
 Rail & Fly ab € 59,-; Sitzplatzreservierung € 80,- p.P.
 Campingplatzgebühren ca. € 10,- bis € 40,-  / Nacht / Fahrzeug bis zu 2 Personen
      auf den
staatlichen oder privaten Campingplätzen
Zusätzliche Kilometer (Can$ 0,42 / km zzgl. lokaler Steuer)

zur Übersicht


 Wohnmobilübersicht zu dieser Tour:  

Modell  C Medium MH 22      optimal für 1 - 3 Personen

 ...andere Wohnmobilgrößen auf Anfrage 

zur Übersicht 



... Bilder zur Tour 
"Alaska - Vom Yukon bis zur wahren Wildnis" finden Sie hier ...

zur Übersicht


Kundenmeinungen zur Reise

"Individuell oder Gruppe ?
Kein Widerspruch bei GathoReisen !"

Yukon & Alaskatour 2013
Georg Borsutzky

"Eine Reise mit tollen, einmaligen Eindrücken. Ich war mit Gatho sehr zufrieden"

Yukon & Alaskatour 2013
Waltraud Schütz

Zum dritten Male mit Gathoreisen unterwegs >
Rundum zufriedenstellend
Yukon & Alaska 2011

Gerd Katz

Super Tour, grandiose Natur, perfekte Betreuung

Yukon & Alaska Tour 2015
Doris & Manfred Uhlig


Preisübersicht:*  

Kosten pro Person bei der Wahl des Wohnmobiltyp C Medium
und einem Economy Flug mit Condor für:
     1 Person                                2 Personen                            3 Personen                       

       € 6.999,-                                      € 4.749,-                               € 4.199,-
                           

Kosten pro Person bei der Wahl des Wohnmobiltyp C Medium
und einem Premium Economy Flug mit Condor für:

     1 Person                                2 Personen                            3 Personen

       € 7.349,-                                    € 5.149,-                                  € 4.549,-

 * Preise für andere Belegungen oder andere Wohnmobilgrößen auf Anfrage
    

    Die Preise beziehen sich auf eine Teilnehmerzahl ab 12 Personen (max. 8 Wohnmobile)
    Bei einer Teilnehmerzahl von 8 bis 11 Personen (min. 4 Wohnmobile) erhöht sich der Reisepreis um € 200,- / Person

zur Übersicht 


 Eine Gesamtübersicht der aufgeführten Leistungen finden Sie hier  


 Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie hier 
 und unsere Pauschalreiserichtlinie finden Sie hier  


Sie werden in uns einen zuverlässigen Reisepartner finden.  

Haben Sie noch Fragen ?

Was immer Sie dazu noch interessiert -
wir nehmen uns gerne die Zeit, Sie über alles weitere zu informieren.
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und

senden  Sie  uns  eine     an   info@GathoReisen.de

                                    oder  über   das   Informationsformular

oder rufen Sie an                      Telefon 02247 300 858

 zurück zur Tourübersicht 2019